Aktuelles

Jerusalem: Drei Vorträge von Johannes Gerloff

Foto: Berthold WernerHerzliche Einladung

Der bekannte Israel-Korrespondent Johannes Gerloff besucht Ende März 2019 drei Berliner Gemeinden, um zwei Vorträge und einem Gottesdienst zum Thema

Jerusalem

zu gestalten.

 

Vortrag am Samstag, 30.03.2019 zum Thema "Vergesse ich dich, Jerusalem…" (Psalm 137)
15:30 - 17:00 Uhr
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Mariendorf

Vortrag am Samstag, 30.03.2019 zum Thema "Ziel unserer Sehnsucht: Das irdische oder das himmlische Jerusalem?"
19:00 - 20:30 Uhr
Freie Evangelische Gemeinde Berlin-Adlershof

Predigt im Gottesdienst am Sonntag, 31.03.2019 zum Thema "Jerusalem, Laststein für alle Völker" (Sacharja 12)
10:00 - 11:30 Uhr
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin SW - Hasenheide

Für Interessierte, die nicht an allen drei Terminen teilnehmen können, werden die Vorträge / die Predigt aufgenommen.

Foto: Thorsten IndraJohannes Gerloff ist Theologe und Journalist. Seit zweieinhalb Jahrzehnten lebt er mit seiner Familie in Israel. Er ist im Nordschwarzwald aufgewachsen. Seinen Zivildienst leistete er im Norden Israels, wo er mit Holocaust-Überlebenden arbeitete. Nach seinem Theologiestudium reiste er immer wieder nach Israel und arbeitete dort u.a. an der Internationalen Christlichen Botschaft in Jerusalem.
Von 1999-2016 war er als Auslandskorrespondent für den Christlichen Medienverbund KEP in Jerusalem mit dem Aufbau des Korrespondentenbüros „Israelnetz“ betraut, das christliche Verlage, Magazine, aber auch Tageszeitungen und Radiosender beliefert. Heute arbeitet er mit mehreren Werken zusammen.

Als Journalist ist er bei der israelischen Regierung und der Palästinensischen Autonomiebehörde akkreditiert. Für seine Recherchen hat er die umliegenden Länder bereist. Er ist Autor mehrerer Bücher und berichtet in Zeitschriften, im Radio und Fernsehen aus dem Nahen Osten.