31. Oktober 2021 | Missionsberichte Startseite klein

Neues aus Namibia – November / Dezember 2021

Liebe Gemeinde,

Gott ist gut – allezeit.
Im letzten Gemeindebrief hatte ich von unseren Herausforderungen geschrieben, jetzt von den Segnungen. Wir preisen ihn in den guten und in den schlechten Zeiten, denn er ist gut und seine Liebe hört nie auf.

Wir bauen Schule – das ist der Wahnsinn und immer noch nicht verständlich. Das ist eine „Gott-kann-wirklich-alles-Story“ und soll ein Zeugnis sein für alle, die sagen, dass bestimmte Sachen nicht möglich sind. Gott kann alles, er kann Krebs heilen, er kann zerbrochene Beziehungen wieder zusammenfügen, er kann frei machen von aller Art von Sucht und Sünde und er kann eine Schule bauen ohne Geld zu gebrauchen (okay, fast kein Geld).

Es ist eine „Wir geben Gott die Ehre Story“, da ohne IHN nichts passiert.
Alles was im Moment passiert, ist für uns gerade wie durchs Rote Meer laufen für die Israeliten vor tausenden von Jahren. Gott zeigt dir den Weg, wenn es keinen Ausweg gibt. Das ist Gott und das ist unsere Geschichte mit ihm. Wir wollen Zeugnis geben, damit der, dem die Ehre gebührt, sie auch bekommt. Wir wollen aber auch diejenigen ermutigen, die gerade eine schwere Zeit durchmachen. Nach jedem Regen kommt die Sonne, nach jedem Tal ein Berg und nach jeder schweren Zeit, gibt es auch Zeiten, in denen man einfach nur mit ausgestreckten Armen dastehen kann und DANKE sagen kann.

Was ist passiert?
Die Freiwilligen, die den Verein CONAMBIKI gegründet haben, haben uns bei der bekannten Organisation „Ein Herz für Kinder“ im Dezember 2020 angemeldet und nach mehreren Runden, kamen wir in die Endauswahl und wurden schlieβlich Ende Juni als ein Projekt ausgewählt. Dann dauerte es noch einmal mehrere Wochen, bis der erste Teil des Geldes überwiesen wurde und wir dem Bauunternehmer die Anzahlung zahlen konnten.

Anfang Oktober kam der dann mit seinem Team und einem groβen Laster voller Materialien an und ist seitdem damit beschäftigt, die Schule zu errichten. Dank einer modernen Bauweise soll die Schule Mitte Dezember und somit pünktlich zum neuen Schuljahr im Januar fertig sein. Bitte betet mit uns, dass alles nach Plan läuft und kein Regen oder irgendetwas anderes dazwischen kommt. In der neuen Schule sollen über 100 Kinder Platz finden, von denen wir auf lange Sicht rund 25% unterstützen wollen.

Im Folgenden möchte ich euch ein paar Fotos zeigen, damit ihr sehen könnt, wie viel in EINER Woche geschafft wurde. Wer den tagtäglichen Fortschritt im Internet mitverfolgen möchte, kann sich gerne bei mir melden, wir schreiben jeden Tag einen Blog, um Freunde und Beter auf dem Laufenden zu halten.

Am Anfang war es wüst und leer

Material

Zaun

Fundament

Begradigung

Ausgrabungen

Küche

Klassenräume

Wir bedanken uns bei allen Betern und Spendern, ohne die wir nie so weit gekommen wären!!!

Vielen Dank und liebe Grüβe aus Namibia
Madie & Micha