2. Juli 2021 | Andacht Startseite groß

„Neues Leben“ – Leitgedanken Juli / August

„Neues Leben“ – Was bedeutet dieser Begriff eigentlich?

Jeder von uns hat das sicherlich ganz eigene Erfahrungswerte und Vorstellungen, aber was will Gott uns sagen, wenn er von „Neuem Leben“ spricht?

Gott spricht zu uns: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, denn durch mich. (Johannes 14,6)

„Neues Leben“ ist für mich als Christ also Christus selbst. Er sagt von sich selbst, er sei DER Weg, DIE Wahrheit und DAS Leben. In unserer heutigen Gesellschaft überrascht das: nicht EIN sondern DER/DIE/DAS. Und nicht ETWAS, sondern eine PERSON: Jesus.

Aber wie kann Jesus der Weg für mich sein? Vielleicht, indem ich seiner Leitung durch mein Leben folge. Indem ich zulasse, dass Gott meinen Charakter formt und meine Umstände gestaltet.

Wie wird Jesus zu der Wahrheit schlechthin? Ich denke, das geht nur, indem ich die Wahrheiten Gottes, dem Zeitgeist dieser Welt entgegenstelle und zulasse, dass die Stimme Gottes mein Leben lenkt und eben nicht der jeweilige Trend der Gesellschaft, in der ich lebe.

Und wie kann Jesus für mich das Leben/“neues Leben“ sein? Durch meine Taufe und mein Glaubensbekenntnis, positioniere ich mich in der sichtbaren und unsichtbaren Welt. Immer wieder macht mich Gott in der Bibel darauf aufmerksam, dass diese Entscheidung Auswirkungen auf mein ganzes Leben haben wird. Ich darf meine Sinne von Gott erneuern lassen (Römer 12:1-2) und lernen auf Konflikte anders zu reagieren als bisher (Epheser 6:10-20) und meine Identität finde ich plötzlich in Christus als Kind Gottes (Johannes 1:12).

Wow, das bewegt mich zutiefst! Es ist eine ganze Weile her, dass ich darüber nachgedacht habe, was „Neues Leben“ für mich bedeutet. In der gegenwärtigen Zeit gibt es so viele Eindrücke und schnelle Nachrichten, dass ich mir viel zu selten die Zeit nehme, um über Gott und das mir von Ihm geschenkte Leben nachzusinnen.

Lasst uns unseren Alltagstrott ab und an bewusst unterbrechen, um dankbar zu staunen und dieses „neue Leben“ zu begreifen und ergreifen!

Gottes Segen wünscht euch
Jessica Ulrich