31. Oktober 2020 | Allgemein Startseite klein

Wir sammeln weiter!

Liebe Gemeinde!

Nachdem wir die Briefmarken und Ansichtskarten nicht mehr ins Erzgebirge verschicken, haben wir jetzt eine neue Adresse, wo wir ein soziales Projekt unterstützen können. Wir haben in der Baptistengemeinde in Köpenick Geschwister, die den Erlös der Sammlung Frauen in Afrika, in Malawi, zukommen lassen. In einem der Projekte können Frauen in speziellen Alphabetisierungs-Kursen neben Lesen und Schreiben Kompetenzen in geschäftlichen Bereichen erwerben.

Es geht also weiter!

Sammelt bitte weiterhin Briefmarken und Ansichtskarten, neutral oder beschrieben, und gebt sie bei Klaus-Peter Ortmann ab. Da viele Briefe über E-Mail abgeschickt oder nur abgestempelt werden, fragt doch bitte in Eurem Umfeld, im Bekannten- oder Freundeskreis an, wer sich von Karten und Briefmarken trennen will, um dieses Projekt zu unterstützen.

Bitte lasst beim Ausschneiden (nicht ausreißen) der Marken einen Rand von 1 cm, so werden sie nicht beschädigt.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe.