31. Oktober 2020 | Allgemein Missionsberichte Startseite klein

Neues aus Namibia – November/Dezember 2020

Liebe Gemeinde,

Gott ist gut. Amen. Und allezeit – ist Gott gut. Wir können einfach nur dankbar sein, dass wir Gott haben. Ich stelle mir manchmal vor wie schwer es sein muss, durch diese Zeit ohne Gott zu gehen.

Die Schule und der Kindergarten sind seit Anfang September wieder offen, allerdings mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Während wir in der Schule damit zu kämpfen haben, dass viele Schüler nach 6 Monaten „Zuhause-Lernen“ (was nicht wirklich passiert ist) so gut wie alles vergessen haben, haben wir im Kindergarten das Problem, dass 80% der Kinder gar nicht erst zurückgekommen sind. Viele Leute haben immer noch Angst.

Ich wurde schon von manchen gefragt, wie wir trotz dieser Situation über die Runden kommen. Ehrlich gesagt fällt mir außer „nur Gott“ keine andere Erklärung ein. Es macht keinen Sinn, es ist frustrierend und herausfordernd und doch leben wir in der Dankbarkeit und Gewissheit, dass Gott versorgt. Und das hat halt nicht nur mit einem Betrag auf dem Konto zu tun. Wir sind immer wieder erstaunt, welchen Frieden wir in diesen Zeiten erfahren dürfen. Ist es schwierig? Na klar. Belastend? Definitiv! Manchmal zu viel? Auf jeden Fall! ABER wir dürfen in dem Frieden leben, den nur Gott gibt. Jeder Tag hat seine eigenen Herausforderungen, und sich zu sorgen bringt uns ja auch nicht weiter.

Wie geht es jetzt weiter? Erst einmal haben wir noch bis Mitte Dezember Schule. Bis dahin müssen wir versuchen, möglichst viele Schüler durch das Jahr zu bringen. 6 Monate haben einen riesigen Effekt auf die Schüler, das kann man sich gar nicht vorstellen. Was nächstes Jahr kommt, wissen wir nicht. Wir gehen davon aus, dass sich die Situation nicht groß ändern wird, aber wir hoffen natürlich, dass Gott uns wieder aufbaut. Wir brauchen neue Lehrer, müssen schauen, dass wir die Miete bezahlt bekommen und hoffen, dass Gott die Klassen und den Kindergarten füllt.

Auch dieses Jahr steht Weihnachten wieder vor der Tür, wo wir den Kindern aus den umliegenden Dörfern wieder ein Lächeln schenken. Natürlich birgt es dieses Jahr besondere Umstände, auf der anderen Seite ist es dieses Jahr von besonderer Bedeutung, da viele Kinder durch den wegfallenden Besuch der Schule sehr viel zu leiden haben (die Verbrechen gegen Kinder gehen durch die Decke).

Bitte betet für uns und die Schule, für die Kinder in Namibia und die vielen Familien, die durch die letzten Monate alles verloren haben. Danke 🙂

Danke an alle, die treu an uns denken und umbeten.

DANKE für alle Unterstützung!!! Gott segne euch!!!

Vielen Dank und liebe Grüße 🙂

Milka & Rafael & Madie & Micha


Weihnachtsfreude schenken

Die große Spendenaktion für die Kinder in Namibia!

Wie jedes Jahr wollen wir auch dieses Jahr wieder hunderten Kindern ein Lächeln zu Weihnachten schenken. Am Weihnachtsmorgen fahren wir in verschiedene Dörfer und wollen rund 1.000 Geschenke verteilen.

Jedes Geschenk kostet nur 5€ und kommt zu 100% an. Dieses Jahr über CONAMBIKI E.V.
Spendeninformation unter: www.conambiki.de

Bankverbindung: Conambiki e.V.
IBAN: DE92 7109 0000 0001 8569 01
BIC: GENODEF1BGL

Spenden an Conambiki e.V. sind von der Steuer absetzbar, da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Bei Angabe der Adresse im Verwendungszweck oder per E-Mail erhalten Sie bei Spenden von mehr als 200,00 € eine Spendenquittung. Bis zu diesem Betrag genügt der Überweisungsauftrag der Bank.