14. August 2020 | Corona Gottesdienst

Regelungen für die Gottesdienstteilnahme / Hygienekonzept

Singen im Gottesdienst? Aber sicher! – Update der Hygieneregeln

Am 10. August hat die Senatsverwaltung für Kultur Vorgaben veröffentlicht, die den gemeinsamen Gesang im Gottesdienst wieder ermöglichen. Wir haben unser Hygienekonzept dementsprechend angepasst:

  • Der Abstand zwischen den Sitzen/Sitzgruppen wurde auf 2 Meter angepasst. Bitte setzt euch nur auf die markierten Sitzflächen. Sollten für Angehörige eines Haushalts keine Gemeinschaftsplätze mehr verfügbar sein, habt bitte Verständnis, dass ihr auseinandersitzen müsst, damit die Abstände zu anderen Personen nicht verringert werden.
  • Die Gottesdienstdauer ist auf max. 60 Minuten begrenzt, die Gesangsdauer auf max. 15 Minuten.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im Innenraum bis zum Einnehmen des Sitzplatzes sowie nach dessen Verlassen verpflichtend.
  • Die Haupttüre am Gebäude (links) dient künftig nur noch als Eingangstür, der Ausgang erfolgt über die Tür am Treppenhaus.
  • Für Gespräche nutzt gerne mit dem gebotenen Abstand den ganzen Garten. Es sind im hinteren Bereich auch neue Sitzecken eingerichtet. Bei schlechtem Wetter kann auch auf die Räumlichkeiten im Gemeindeanbau ausgewichen werden.

Hygieneregeln ab 10. Mai 2020

Seit dem 10. Mai bieten wir wieder Gottesdienste in unserem frisch renovierten Gemeindesaal an. Um die behördlichen Auflagen zu erfüllen, gelten folgende Regelungen und Empfehlungen:

1.) Um den Mindestabstand von 1,5 Metern wahren zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt. Die Plätze werden verbindlich zugeteilt. Angehörige eines Haushalts dürfen zusammensitzen.

2.) Eine Teilnahme am Gottesdienst ist nur nach vorheriger Anmeldung bis zum jeweiligen Freitag, 18 Uhr, unter Nennung des Namens, der Adressdaten und Telefonnr. möglich. Die Anmeldung ist über die Webseite der Gemeinde möglich.

Online-Anmeldung zum Gottesdienst >

Wer sich nicht online anmelden kann, kann dies auch per E-Mail an die Gemeindeleitung oder telefonisch tun. Die Teilnehmerdaten werden für vier Wochen gespeichert und im Fall einer Corona-Infektion den Gesundheitsbehörden zur Nachverfolgung der Kontaktpersonen zur Verfügung gestellt.

3.) Eine Teilnahme am Gottesdienst ohne Anmeldung ist für Spontanbesucher nur möglich, denen diese Regelungen bis dato unbekannt waren und nur sofern die maximale Teilnehmerzahl noch nicht erreicht ist.

Nach Beginn des Gottesdienstes ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.

4.) Kinder können nur am Gottesdienst teilnehmen, wenn sie in der Lage sind, die Abstandsregeln einzuhalten. Eine Kinderbetreuung wird vorerst nicht angeboten.

5.) Während der Ankunft und beim Verlassen des Saales sind Mund- und Nase zu bedecken; das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes während des Gottesdienstes obliegt der eigenen Verantwortung. Wir gehen davon aus, dass einzelne Besucher den Mundschutz während des Gottesdienstes abnehmen.

6.) Der Zutritt zum Gemeindegebäude ist nur einzeln/familienweise möglich. Am Eingang sind die Hände zu desinfizieren. Dafür steht Desinfektionsmittel bereit. Wir empfehlen daher etwas zeitiger zu kommen. Nach dem Ende des Gottesdienstes ist das Gebäude geordnet einzeln/familienweise zu verlassen. Gespräche können kurz unter Wahrung des Mindestabstandes draußen oder – in kleinen Gruppen – in den Nebenräumen geführt werden.

7.) Ein Gemeindecafé wird nicht angeboten.

8.) Erkrankte Personen dürfen nicht am Gottesdienst vor Ort teilnehmen.

9.) Wir empfehlen, auf die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu verzichten. Wer eine Fahrtmöglichkeit sucht, kann sich an die Gemeindeleitung wenden.

Wer eine Fahrtmöglichkeit anbieten oder koordinieren will, ist ebenfalls herzlich eingeladen sich zu melden.

10.) Grundsätzlich ist die Nutzung des Gemeindehauses auch für Kleingruppen nach Absprache mit der Gemeindeleitung möglich. Die Gruppenleiter haben sich auf die Einhaltung der Hygienevorschriften, Abstandsvorgaben und das Führen einer Teilnehmerliste zu verpflichten.

Bitte nehmt diese Regeln ernst. Auch wenn die Beurteilung der derzeitigen Vorgaben und Entwicklungen mitunter höchst unterschiedlich ausfallen mögen, so wollen wir uns aus Respekt vor der Obrigkeit und Liebe gegenüber unseren Mitmenschen daran halten. Ebenfalls werden die umliegenden Anwohner sicher beobachten, wie wir mit der Situation umgehen. Daher wollen wir auch bei der Ankunft auf dem Gelände und Verabschiedung Verantwortung walten lassen und vorbildlich handeln. Letztendlich ehren wir damit auch unseren Herrn.

Für diejenigen, die in dieser Form nicht am Gottesdienst teilnehmen können/wollen, werden wir den Gottesdienst aufzeichnen und zeitnah online auf unserem Youtube-Kanal verfügbar machen. Wenn ihr den Kanal abonniert, werdet ihr informiert, sobald ein neues Video verfügbar ist.

Eure Gemeindeleitung