FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

29. Februar 2020 | Missionsberichte

Neues aus Namibia – März/April 2020

Liebe Gemeinde,

im letzten Gemeindebrief hatte ich von einem neuen Gebäude geschrieben, das wir für die Schule angemietet haben. Gott ist treu und das hat er auch wieder mit dem neuen Gebäude gezeigt. Er hat es mit Schülern gefüllt, so dass wir die Miete stemmen können. Damit haben wir momentan 3 Standorte, an denen wir um die 180 Kinder mit Bildung, Essen und Gottes Liebe versorgen. Hier mal ein kleiner Überblick.

Kindergarten
Momentan um die 70 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren, unterstützt von 6 Erziehern und 3 Freiwilligen.

“SCHLOSS” – Klasse 0,1,2
Momentan um die 60 Kinder in der Vorschule und Klasse 1 und 2, unterstützt von 6 Lehrern und 1 Freiwilligen.

Klasse 3-6
Momentan um die 50 Kinder in den Klassen 3-6, unterstützt von 3 Lehrern, 2 Freiwilligen und einer Sekretärin für alle Standorte.

Das Wachstum dieses Jahr ist unglaublich und wir sind Gott sehr dankbar. Natürlich kommt mit einem neuen Gebäude und vielen Kindern ein erheblicher Mehraufwand dazu. Allein alle Kinder mit Essen zu versorgen ist eine Herkulesaufgabe. Auch nimmt es sehr viel Zeit in Anspruch allen Gerecht zu werden und kostet auch sehr viel Kraft. Daher waren die ersten 5 Schulwochen sehr herausfordernd, da sie sehr intensiv, kraftraubend und nervenzehrend waren. Wir bitten um Gebetsunterstützung für Kraft und Weisheit, damit wir richtig mit unserer Zeit und Kraft umgehen.

Wir fragen auch um Gebetsunterstützung für die folgenden Wochen für unsere kleine Hausgemeinde. Wir haben die Möglichkeit vom Bildungsministerium bekommen, die Lehrer der staatlichen Schulen für Bibelunterricht auszubilden, um damit die Bibel zurück in die Schulen zu bringen. Wir werden auf 3 Tage verteilt über 250 Lehrer in der gesamten Nordregion ausbilden, damit diese besser vorbereitet sind. Gott hat eine Riesen-Tür aufgemacht und wir hoffen und beten, dass das einen großen Einfluss auf die Kinder hat.

Danke für:
– Gebetsunterstützung
– finanzielle Unterstützung
– materielle Unterstützung
– an uns denken 🙂

DANKE für alle Unterstützung!!! Gott segne euch!!!
Vielen Dank und liebe Grüße

Milka & Rafael & Madie & Micha