FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

1. Januar 2020 | Missionsberichte

Neues aus Namibia – 1/2020

Liebe Gemeinde,

Gott ist gut – allezeit. Und allezeit ist Gott gut.

Mit den selben Worten habe ich im letzten Gemeindebrief begonnen und mit der selben Wahrheit möchte ich jetzt wieder anfangen. Denn es ist eine Wahrheit, die immer gilt. Was wir im Moment erleben ist im Vertrauen auf Gott leben pur – wir sind so abhängig von IHM, was schön, aber auch herausfordernd ist. Aber der Reihe nach…

Gott hat uns in 2019 ein unglaubliches Wachstum geschenkt, wir konnten uns im wahrsten Sinne des Wortes verdoppeln. Da könnte man auf den Gedanken kommen, jetzt ist doch alles gut…nur das dieser Wachstum nicht aufhört. Wir haben für nächstes Jahr mehr Anmeldungen als wir aufnehmen können, momentan über 100. Das führte dazu, dass wir uns nicht nach einem neuen, sondern nach einem zusätzlichen Gebäude umschauen mussten. Ja richtig, die Schule hat nächstes Jahr 2 Standorte.

Für diesen zweiten Standort haben wir ein Traumgebäude gefunden und bekommen, wenn auch zu einer megagroßen Miete, was bedeutet, dass wir nächstes Jahr mehr Schüler haben und weniger Geld verdienen, da die Mietausgaben sehr hoch sind. Doch wir vertrauen Gott, dass er uns versorgt, denn schließlich machen wir das Ganze hier ja nicht zum Geldverdienen, sondern zu Gottes Ehre.

Es ist Seine Schule und wir sind seine Werkzeuge.

Eine weitere super Nachricht ist die, dass wir nach 4 Jahren durch die Windmühlen der Korruption jetzt endlich eigenständig und offiziell als Schule registriert sind !!!

Noch ein paar Worte zur Weihnachtsaktion, die wir am 1. und 25. Dezember durchführen werden. Wir haben unser Spendenziel von 2500 € erreicht und konnten damit 600 Geschenke mit 335 Meter Geschenkpapier in einer Packzeit von 13 Stunden mit der Hilfe von 11 fleißigen Helfern packen und werden damit an Weihnachten insgesamt 600 Kinder in 3 Dörfern beschenken.

Danke für alle Spenden, von einzelnen, aber auch von der Gemeinde selber. Wir melden uns mit einem Bericht.

DANKE für alle Unterstützung!!! Gott segne euch!!!

Vielen Dank und liebe Grüße 🙂

Milka & Rafael & Madie & Micha