3. Oktober 2019 | Allgemein Startseite

30 Jahre Mauerfall

Angebote der Gemeinde-Bibliothek

Vor 30 Jahren, am 9. November 1989, fiel die Mauer in Berlin! Am 20.9.1990 stimmte der Bundestag dem Einigungsvertrag zu, und der Beitritt der DDR wurde am 3.10.1990 wirksam. Damit war die Teilung Deutschlands Geschichte.

Wer die Ereignisse von damals in Erinnerung hat und sie noch einmal nachlesen will, dem kann geholfen werden, damit wir die Umbruchszeit 1989/1990 nicht vergessen. Das gilt auch für die Jüngeren unter uns, die diesen Zeitraum nicht miterlebt haben. Die Gemeinde-Bibliothek bietet zu dieser Thematik einige Bücher an, die diese Zeit aus christlicher Sicht beschreiben.

  • Die Revolution der Kerzen. Der Herausgeber Jörg Swoboda hat Predigten, Interviews und Gebete zusammengestellt. Außerdem beinhaltet dieses Buch chronologisch Daten aus dem Jahr 1989 sowie Artikel über die Zeit vor und nach dem Mauerfall, und was Christen selbst erlebt und erlitten haben. Situationsberichte und Erwartungen geben uns einen Einblick in diese Zeit.
  • Hans Zinnow, ehemaliger Diakon und Referent für Evangelisation und missionarische Projekte, schrieb das Buch Eine Wende für uns – Hoffnungstexte für ein neues Land.
  • Weil das Land Versöhnung braucht. Sechs Autoren beschreiben die Vergangenheitsbewältigung im vereinigten Deutschland, mit einem Vorwort von Marie Gräfin Dönhoff.
  • Aus dem Zeitraum von 1989 bis 1992 gibt es eine Sammlung (in Auswahl) von Der Gärtner (Bundes-Zeitschrift unserer Freien ev. Gemeinden, ab 1992 in „Christsein heute“ umbenannt).
    Diese Zeitschrift gibt Auskunft und enthält Informationen über die damaligen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in unserem Land, und es gibt Beiträge darüber, wie Kirchen und Gemeinden darauf reagiert haben. In einer Mappe sind diese Zeitschriften zusammengefasst.
  • Ebenfalls in einer Mappe befindet sich alles über die Zeit des Mauerbaus (13.8.1961) und des Mauerfalls (9.11.1989). Es gibt Erlebnisberichte von Gemeindemitgliedern und Buch-Auszug vom Leben an der Mauer und den ehemaligen Grenzbefestigungen. Auch aus dem „Gärtner“ gibt es Ausschnitte aus den Jahren 1960-1964. Theodor Röger, ehemaliger Pastor in unserer Gemeinde, hat in der Rückschau einen Artikel geschrieben, sowie Michael Höring, der Pastor in Borna war. Kalender-Schreiber vom Andachtsbuch Wort für heute kommen mit Berichten und Erfahrungen zu Wort, und zum Abschluss gibt es eine kleine Sammlung von Traktaten und Verteilschriften, die den Mauerfall zum Anlass nehmen, auf Gottes Wirken in unserem Land hinzuweisen.